WEISSGERBER engineering GmbH

    Produkte

Ionenstrommesstechnik

Heutige Zündsysteme werden um sensorische Nebenfunktionen erweitert, indem die ohnehin
im Verbrennungsraum vorhandene Zündkerze als Sensor genutzt wird. Mit der sogenannten Ionenstrommesstechnik kann die Qualität der Verbrennung beurteilt werden.

ionenstrom

Hierzu wird an die Elektroden der Zündkerze nach Abreißen des Funkens eine Spannung
gelegt und die Leitfähigkeit im Brennraum als sogenannter Ionenstrom ermittelt.

Die derzeit eingesetzten Zündsysteme mit Ionenstrommesstechnik umfassen die zylinderselektive Aussetzer- und Klopferkennung, sowie die Möglichkeit zur Zylindergleichstellung.